<
© 2007-2008 R.-M. Aust
: Startseite : Über... : Gästebuch : Kontakt : Archiv : Abonnieren : RSS :


Kategorien:


Traumblog XIV: Noch mehr Reise und Speisesääle

27 Feb 2008

Traumblog XIV: Noch mehr Reise und Speisesääle
Aktuelle Stimmung: wie ein Frosch

Willkommen, hochverehrter Blogleser zu diesem einen neuen von mir geträumten Traum, den ich hier zu bloggen gedenke.

Es begann damit, dass die Frau Freundin S.H. und der Herr P.L. in einem Trabbi mit Navigationsgerät nach Spanien fahren wollten, in Frankreich sind wir dann aber irgendwie vom Weg abgekommen und in einem seltsamen Gruselwaldweg gelandet (mit knorrigen Bäumen und so). Daraufhin ist dann S.H. rausgerannt weils Wetter total schlecht wurde und sie nich im Auto bleiben wollte. Sie lief dann weiter laut kreischend in den Wald hinein, wo dann so'n Sensemanngespent ankam und sie mit sich zog bzw. sie ihm hinterherlief...
Dies ignorierend sind der Herr L. und ich auf eine riesige Wiese gefahren und mit dem Auto im dort befindlichen Schlamm stecken geblieben, schlussendlich dann auch ausgestiegen und S.H. lief irgendwo nachwievor kreischend im Wald vor dem Sensemann her.
Dann haben wir uns umgesehn und auf der riesigen Wiese weit hinten im Nebel war dann so'n riesiges Schloss. Haben wir uns dann angeguckt (so irgendwie in so'ner typischen Altes-Bild-Jägerpose xD).
Auf einmal war der Herr L. auch weg und meine Mutter mit meinem Vatter stand hinter mir und meinte, ich solle jetzt zum Essen zurückkommen, das hotel würde nicht auf mich warten...
Dann waren meine Eltern auf einmal wieder weg und S.H., P.L. und ich saßen auf einmal wieder in dem Trabbi und fuhren durch die Flure des Schlosses, das aus mir unerfindlichen Gründen so riesig war, dass man da nur mit dem Auto durchfahren sollte bzw. konnte.
Wir fuhren in einen sehr bedrückenden Speisesaal (War jemand schon einmal in dem Speisesaal vom Ex-Horten? Der ist bedrückend ommalike, der Speisesaal im Traum war genauso, nur tausendmal so groß und die Decke schien im Himmel zu verschwinden xD) in dem Aufzugmusik lief und wir die einzigen Gäste waren, aber Millionen von Tischen leer dastanden.
Daraufhin beschwerte sich S.H., dass sie in diesem Speisesaal nicht essen wollen würde, weil der "andere" viel toller wäre. Also fuhren wir wieder woanders hin, diesmal in nen total flachen Raum, in dem die ganze Zeit my way von Frank Sinatra lief und in dem sich fette Leute freudig mit den Speisen vom Buffett bewarfen.....

Fin!


Frohes Träumen,



Rob

21:18

27.2.08 21:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de